Aktuell

Grossratswahlen 2020

Persönliche Erklärung

Geschätzte Bürgerinnen und Bürger, liebe Parteifreunde

Am Samstag, 11. Januar 2020 konntet ihr in der az Aargauer Zeitung lesen, dass ich mich noch nicht für eine Wiederkandidatur für den Grossen Rat entschieden habe. 

Ich habe daraufhin einige Reaktionen bekommen, die mich sehr berührt haben und mir zeigen, dass meine politische Arbeit im Grossen Rat weit über die Parteigrenzen hinaus geschätzt wird. Auch meine Resultate bei den letztjährigen Regierungsrats- und Nationalratswahlen haben mir dies bestätigt.

Die Vereinbarkeit meines politischen und gesellschaftlichen Engagements mit dem Beruf gestaltet sich als herausfordernd. Das hat mich dazu bewegt, mir vertiefte Gedanken zu meinen beruflichen, politischen und gesellschaftlichen Tätigkeiten zu machen. Dazu gehörte auch, mir eine Wiederkandidatur für den Grossen Rat gut zu überlegen.

Nach reiflicher Überlegung habe ich nun entschieden, mich einer Wiederkandidatur zu stellen. Dies habe ich heute Vormittag meiner Bezirkspartei mitgeteilt.

Meine Liebe zu unserem Aargau und meine Motivation, im Grossen Rat noch einiges für den Kanton Aargau, den Bezirk Lenzburg, meine Gemeinde und die Bürgerinnen und Bürger bewegen zu wollen, sind ungebrochen. Zudem stelle ich in mir einen ungebrochenen Willen fest, mich mit aller Kraft für die freisinnigen, liberalen Werte einzusetzen.

Über eure Unterstützung bei den diesjährigen kantonalen Wahlen würde ich mich daher sehr freuen.

 

Herzlichst,
Jeanine

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

21.10.2019

Persönliche Erklärung

Gerne gebe ich zu den Regierungsratswahlen eine persönliche Erklärung ab.

Mehr erfahren
13.10.2019

Diskussion im zttalk des Zofinger Tagblatts

Anfang Oktober trafen Jean-Pierre Gallati (SVP) und ich beim zttalk des Zofinger Tagblatts aufeinander. Schauen Sie sich die Diskussion jetzt nochmals an.

Mehr erfahren
30.09.2019

Nein zu Globalbudgets im Kanton Aargau

Die SVP Aargau präsentierte kürzlich ihr Positionspapier zur kantonalen Spitalpolitik. Darin fordert sie, dass für Spitäler Mengenzahlen vorgeschrieben und eine intelligente Kostenbremse eingebaut werden sollen. Jean-Pierre Gallati, Regierungsratskandidat, hat dies auch im Tele M1 Talk gefordert – aus tiefster Überzeugung.

Mehr erfahren